Crash 2030 – Ermittlungsprotokoll einer Katastrophe

6,99 

Artikelnummer: 124.21 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

Crash 2030

Ermittlungsprotokoll einer Katastrophe

DVD: Crash 2030 – Deutschland 2030. Tote Wälder von den Alpen bis zur Nordsee. In den Hochgebirgen sind ganze Täler unbewohnbar. Garmisch und Mittenwald werden von ungeheuren Schlammmassen reißender Wildbäche schwer zerstört. Flutwellen, Stürme und Überschwemmungen sind Alltag geworden. Der Rhein liegt im Sommer trocken.
„Crash 2030“ versetzt die Zuschauer in die Realität nach dem Klimakollaps.

Mit aufwendigen Tricks und fotorealistisch veränderten Originalaufnahmen entsteht das Bild einer ökologischen Zerstörung, die zur schwersten ökonomischen und sozialen Krise des 21. Jahrhunderts führt. Die Politik der EU – so das Szenario – hat sich seit 2025 geändert, zu spät, um das Steuer herumzureißen, aber rechtzeitig, um mit dem Wiederaufbau zu beginnen, der Jahrhunderte dauern kann.

„Crash 2030“ schildert die Vorbereitung des größten Umweltprozesses der Geschichte – und er belegt mit eindrucksvollem Archivmaterial die These der Anklage: Die Klimakatastrophe mit ihren verheerenden sozialen und ökonomischen Folgen hätte verhindert werden können, wenn vor dem Jahr 2000 das Faktenwissen der Klimaforscher in praktische Politik umgesetzt worden wäre. Ein preisgekröntes Planspiel, das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen renommierter Forschungsinstitute basiert.

Auch von Interesse: Eine unbequeme Wahrheit – Eine globale Warnung

Eine unbequeme Wahrheit – Eine globale Warnung

Medien Typ:

DVD

Sprachfassung:

DE

Laufzeit:

44 Min.

Produktionsjahr:

1994

Autor:

Joachim Faulstich

Regie:

Joachim Faulstich

Kamera:

Reinhard Burgheim

Ton:

Silvio Militz

Schnitt:

Nina Thomas

Produktionsfirma:

HR